Über uns | Alpinschule Südtirol
Die Alpinschule  >  Über uns

Über uns
Das Team

Für uns staatlich geprüfte Berg - und Skiführer der Alpinschule Südtirol Werner Tinkhauser, Markus Staffler und Kurt Stauder ist der Beruf auch ein Stück Leidenschaft. Wir sind in den Dolomiten, dem DOLOMITEN UNESCO WELTERBE zu Hause. Dieses schöne Land und seine Bewohner haben uns geprägt und geformt. Es ist auch der Nährboden für unser Können am Berg, aber auch für den Umgang mit unseren Gästen. Als erfahrene Berg- und Skiführer Südtirols wünschen wir uns, unseren Gästen ein besonderes Bündel an bereichernden Erfahrungen anbieten zu können. Unser Programm ist vielseitig und reicht von Skitouren, Freeriden, Schneeschuhwandern, Klettern, Wandern, Hochtouren bis zum Trekking im Himalaya und den Bergen der Welt. Die Berge erwarten uns!


Werner Tinkhauser

Werner, geboren 1961, lebt in Niederdorf im Pustertal. Er ist mit den Bergen vor der Haustür aufgewachsen. Irgendwann hat er sie für sich entdeckt und mit dem Klettern und Bergsteigen angefangen. Was als Hobby begann, wurde bald zur Leidenschaft. Als staatlich geprüfter Berg-und Skiführer ist er fast das ganze Jahr in der Bergwelt unterwegs. Werner war 18 Jahre als Südtiroler Bergführerausbildner tätig. Die Vielfältigkeit des Bergsteigens, seine Freude den Menschen am Berg ein möglichst ganzheitliches Bergerlebnis zu vermitteln, ist sein größtes Anliegen. Er liebt das Reisen, den Kontakt mit fremden Menschen, Kulturen und Religionen seit seiner ersten Reise zum Manaslu. Werner ist ein guter Nepalkenner mit großer Erfahrung, die er auf unzähligen Reisen dorthin gewonnen hat. Am liebsten ist er dort auf einsamen Wegen unterwegs.


Markus Staffler

Jahrgang 1972 aus Lana. In den Bergen hat er seine Energiequelle gefunden und ist seit 2007 hauptberuflich Berg- und Skiführer und neuerdings auch Canyoning - Führer, zudem kann er auf seine langjährige Erfahrung als Bergretter zurückgreifen. Je größer die Herausforderung umso mehr überzeugt er durch seine Ruhe, vermittelt Sicherheit und setzt ungeahnte Kräfte frei. Sein bevorzugtes Terrain ist der Alpenbogen mit seinen unzähligen Möglichkeiten, gerne erkundet er auch fremde Regionen wie Grönland und Nepal.


Kurt Stauder

Erste Ausbildung in Meran an der Hotelfachschule. Jahrgang 1962, aus Toblach. Schon 1978 zog es ihn während seiner Ausbildung auf das Zuckerhütl in den Stubaier Alpen. Bald ließen Ihn die Berge nicht mehr los und so begann er 1984 die Ausbildung zum Berg-und Skiführer und 1985 schloss er die Ausbildung zum Langlauflehrer ab. Bis 1991 folgten intensive Sportkletterjahre und schwierige Kletterrouten in den Alpen eine erfolgreiche Überschreitung des Mount McKinley in Alaska, ein schwerer Absturz im Elbsandsteingebirge und dann der Beginn eines neuen Lebens als Berg- und Skiführer.


Hanna Stauder Tinkhauser

Wenn eine Alpinschule eine Seele und ein schlagendes Herz braucht, dann hat sie die besten Voraussetzungen dafür. Sie ist leidenschaftliche Berglerin und Bewegungsmensch, liebt das Unterwegssein in den heimischen Bergen genauso wie das Reisen nach Nepal – in den Himalaya, den Kontakt mit Menschen, Kulturen und Religionen. Sie fühlt sich in rauen Umgebungen am wohlsten. Fröhlich, naturverbunden, motiviert und engagiert, lieber draußen im Sturm als im warmen Haus: das trifft auf Hanna zu. Es gibt Leute, die behaupten, sie kenne so manches Gebiet in den Dolomiten und in den entlegensten Gebieten Nepals besser als andere den Inhalt ihrer Hosentasche. Und tatsächlich kann man mit Hanna Dinge finden, die man allein niemals sehen und kennen lernen würde. Als geprüfte und autorisierte Wanderführerin hat sie immer ein offenes Ohr für die speziellen Wünsche und Ideen unserer Gäste.


Website by hellcompany.eu

OK
MORE INFO